Welche Gruppe darf es denn bitte sein?

ST.GALLEN. Ein wichtiges Thema, zu dem kein HSG-Merkblatt existiert? Das gibt es tatsächlich. Die BWL-Stammgruppen können eine Bereicherung, aber auch ein Stressfaktor sein.  » Weiterlesen

Achtung, fertig, los! Der Run auf die Räume

ST.GALLEN. WH, IP, Präsentationen und so weiter. Praktisch jede Woche müssen die Studenten an der HSG an Gruppenprojekten arbeiten.  » Weiterlesen

Treffpunkt: Partyleben

Ausgelassene Stimmung am Montagabend im «Trischli». (Bild: Livia Eichenberger)

Ausgelassene Stimmung am Montagabend im «Trischli». (Bild: Livia Eichenberger)

Feiern ist für Studenten ein wichtiger Bestandteil des Uni-Lebens. Das gilt auch für Assessies. Am Montag konnten sie zum ersten Mal St. Galler Partyluft schnuppern.

ST. GALLEN. Die Startwoche ist in Sachen Ausgehmöglichkeiten bekanntlich gut gefüttert und jeden Tag findet ihr in unserer Agenda mindestens eine der Veranstaltungen. Um euch einen kleinen Überblick zu geben, stellen wir hier die bekanntesten Adressen im St. Galler Nachtleben vor. Natürlich auch für den Partyalltag na
ch dem Trubel der ersten Tage. Die drei beliebtesten St.Galler Clubs bieten eine ausgewogene Breite für jedermann.  » Weiterlesen

Welcher Stereotyp bist du?

Das «Startblatt» hat die gängigsten Meinungen über die Eigenheiten von HSG-Studenten herausgesucht – frei erfunden und dennoch treffend. Bist du ein Schnösel, ein Bib-Gänger, ein Partygänger, ein Panik-Macher oder doch ein Revoluzzer? Finde es hier in unserer HSGler-Kategorisierung heraus..

 » Weiterlesen

Eine Tombola fürs Leben

Freut sich auf die Studenten: Mentor Martin Hauser. (Bild: zVg)

Freut sich auf die Studenten: Mentor Martin Huser. (Bild: zVg)

Martin Huser von der Helvetia sprach mit uns über eine Verlosung, die seinesgleichen sucht und erklärte, wie sowohl Gewinner als auch Initiator des Wettbewerbs profitieren würden.

ST. GALLEN. «Helvetia goes HSG» und ihr Assessies könnt profitieren! Die Helvetia ist nicht nur die Nachbarin der HSG, sondern als Presenting Partner der diesjährigen Startwoche mit der Universität auch ideell verbunden. Im Rahmen dieses Engagements haben sich Martin Huser, Head of Management Development, und sein Team etwas Besonderes einfallen lassen: Die Helvetia macht mindestens fünf Neueintretende zu «Student Partners».  » Weiterlesen

Wie viel ist Dir etwas wert, das nichts kostet?

WertBox beim SW-Cafe ́

WertBox beim SW-Café (Bild: Nina Amann)

Was bedeutet es Dir, eine ganze Woche lang gratis Kaffee, Gipfel und weitere Köstlichkeiten zu konsumieren? Was ist Dir das wert? In der Startwoche liegt es an Dir, Deine Wertschätzung unter Beweis zu stellen, und zwar, indem Du im Erdgeschoss des Hauptgebäudes einen Beitrag zahlst.  » Weiterlesen

«Seien Sie offen und kritisch»

HSG

Seit 2001 Direktor des Bundesamtes für Energie (Bild: BFE)

Seit 2001 ist Walter Steinmann Direktor des Bundesamtes für Energie und führender Kopf in der Energiepolitik der Schweiz. Er hat sich zu den Auswirkungen der Ukraine-Krise geäussert und den neuen Studierenden einen Rat mitgegeben..  » Weiterlesen

«Was hältst du von der Fallstudie?»

Jeden Tag stehen uns drei Studenten Rede und Antwort. Die heutige Frage: «Was hältst du von der Fallstudie?»  » Weiterlesen

HSG-ABC

Von A wie Assessie bis Z wie Zürcher Club.. hier ergänzen wir mit jeder Startblatt-Ausgabe das HSG-ABC ein bisschen mehr.

 » Weiterlesen

Klein aber oho: Der HSG-Campus

Viel Platz gibt es nicht an der Universität St. Gallen. Aber gerade weil sich das Studentenleben auf engstem Raum abspielt, findet man sich gut zurecht. Ein kleiner Vorgeschmack darauf, was der Campus alles bietet.

startwoche_3-wo-ist-was-bild

Auf der Dachterrasse des Hautpgebäudes hat man einen perfekten Überblick über den Campus.

CAMPUS. Wer die erste BWL Assessment Vorlesung des Semesters im Audimax besucht, wird spätestens dann merken, dass die Universität St. Gallen ein Problem hat: Es hat zu wenig Platz für die Studentinnen und Studenten der HSG. Doch obwohl man sich in der Lernphase über die lange Schlange vor der Bibliothek kurz vor acht Uhr ärgert, bringt dieser Platzmangel doch einen entscheidenden Vorteil für alle neueintretenden Assessies mit sich. Denn gerade weil der Campus so klein ist, sind die Chancen sich zu verirren nur sehr gering.  » Weiterlesen

Seite 3 von 41234