Das Gewinnerteam verbrachte ein unvergessliches Siegerwochenende am Skisprung Weltcup

IMG_5259Startwoche 2014 – Das Gewinnerteam mit dem besten Schlussprodukt zur Fallstudie verbrachte ein unvergessliches Siegerwochenende am Skisprung Weltcup in Engelberg

Auf der grossen Abschlussveranstaltung der Startwoche 2014 kürte die hochkarätige Jury die Startwochen-Gruppe 32 für das beste Schlussprodukt zur Fallstudie «Zukunftsraum Schweiz – Risiken und Chancen», mit ihrer Idee zur Nanotechnologie namens «SizeMatters», zum Siegerteam. Als Preis für ihre Arbeit durfte die ganze Gruppe zum Skisprung Weltcup nach Engelberg reisen.

Am Samstagmorgen des 20. Dezembers machte sich die Siegergruppe mit dem Car auf nach Engelberg. Gut gelaunt bezog das Gewinnerteam rund drei Stunden später die Unterkunft im Hotel Bellevue. Kurz darauf ging es zur grössten Natursprungschanze der Welt, um bei feinem Raclette von der Adlerhorst VIP Terrasse mit der Skisprungweltelite mitzufiebern.

Noch während des sportlichen Wettkampfs stand die Besichtigung der Sprungschanze an. Aus nächster Nähe durfte die Siegergruppe den Skispringern beim Fliegen zusehen und sich in dem Bereich IMG_5187aufhalten, der sonst nur den Sportlern, Trainern und Journalisten vorbehalten war. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis zurück im Hotel wurde das Abendprogramm eingeläutet. Vor dem gemütlichen Abendessen war für das Gewinnerteam allerdings noch eine Überraschung geplant, die der Presenting Partner Helvetia Versicherungen ermöglichte: Drei junge, engagierte, Profiskispringer warteten bereits im Saal des Hotels, um im Rahmen einer inszenierten Pressekonferenz, den jungen Assessmentstudierenden auf ihre Fragen Rede und Antwort zu stehen. Diese Überraschung fand grossen Anklang. Unter dem Motto: Profisportler der Extraklasse hautnah erleben zu dürfen, nutzten die Studierenden die einmalige Gelegenheit für einen regen Austausch mit den jungen Skispringern. Der restliche Teil des Abends stand ganz im Zeichen der offiziellen After-Skisprung-Party des Weltcups im hoteleigenen Club Yucatan. Ein reichhaltiges Buffet versüsste den Siegern am nächsten Morgen das Katerfrühstück. Mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken im Rucksack, trat das müde aber glückliche Gewinnerteam die Rückreise nach St.Gallen an.

IMG_5286IMG_5190

 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel


Schreiben Sie einen Kommentar